CVJM Hille
Fußballtreff

13. Westbundmeisterschaft im CVJM-Kleinfeld-Fußball in Hille

Am 12. und 13.05.2018 fand zum 13. Mal die Westbundmeisterschaften im CVJM-Kleinfeldfußball statt. Dazu hatten sich insgesamt 22 Mannschaften angemeldet.

Doch vor dem Event steht wie immer erst mal viel Arbeit an. Die 5 Plätze müssen hergerichtet und abgekreidet werden. Es müssen Zelte aufgebaut, Getränke geordert und Meyer's Würstchenwagen platziert werden. Durch die Hilfe vieler Freiwilligen des CVJM Hille, SC Hille, TV Hille und SUS Neuenbaum konnten wir die Arbeit gut aufteilen. Vielen Dank an alle Unterstützer.

Bei bestem Wetter wurden alle Mannschaften vom Vereinsvorsitzenden des CVJM Hille, Friedrich Hartmann, herzlich in Hille begrüßt. Anschließend starteten die Fußballturniere in den einzelnen Altersstufen. Die 6-10jährigen spielten eine kleine Mini-WM aus, bei der jede der 7 angemeldeten Mannschaften für eine Nation der Fußball-WM an den Start ging. Dazu gab es vom Veranstalter T-Shirts in Landesfarbe und mit Namen der Nation. Mit großer Nationalfahne durfte jede Mannschaft einlaufen. Anschließend wurden die kleinen Fußballstars vom „Stadionsprecher“ Gerhard Wilhelmy namentlich begrüßt. Die Aufregung und Freude auf das Turnier war bei den Kindern deutlich zu spüren. Am Ende des Turniers gewann Portugal (Jugendhaus Alte Schmiede) vor Deutschland (Jungenjungschar CVJM Hille) und Spanien (Jugendhaus Geschwister Scholl). Die Jungs vom CVJM Hille Fußballtreff belegten den 6. Platz.

Die 11-15jährigen spielten im Modus jeder gegen jeden mit Hin- und Rückrunde den Westbundpokalsieger aus. Das bedeutete für jede der 5 teilnehmenden Mannschaften 96 Minuten Spielzeit. Am Ende ließen die Kräfte so bei der ein oder anderen Mannschaft doch merklich nach. Entsprechend setzten sich die körperlich überlegenen Mannschaften von Real Life Espelkamp und dem Jugendhaus Alte Schmiede deutlich vom Rest des Teilnehmerfelds ab. Am Ende gewann Real Life Espelkamp bei Ihrer ersten Teilnahme nur aufgrund eines mehr geschossenen Tores gegenüber dem Jugendhaus Alte Schmiede. Die folgenden Plätze belegten die Konfis aus Hille vor dem CVJM Rothenuffeln und dem CVJM Hille.

Zur Westbundmeisterschaft der ab 16jährigen hatten sich dieses Jahr 10 Mannschaften angemeldet. Der Sieger der letzten 4 Jahre (CVJM Waldsolms) war dieses Jahr nicht dabei, so dass es nun einen neuen Westbundmeister geben musste. Schnell zeigte sich, dass der CVJM Lohe, die 2. Mannschaft des CVJM Hille und die 3. Mannschaft des CVJM Eisern beste Chancen auf den Gesamtsieg hatten. Da der CVJM Lohe am 2. Tag allerdings nicht mehr antrat, lief es auf ein Finale zwischen dem CVJM aus Eisern und Hille hinaus. Das Endspiel gewann dann der CVJM Eisern III, deren Mannschaft sich komplett aus Geflüchteten zusammensetzte, verdient mit 2:0. Sie waren gegenüber dem CVJM Hille die technisch und läuferisch etwas stärkere Mannschaft. Da die beiden erstplatzierten der CVJM-Westbundmeisterschaft, die ausschließlich Mitglieder des Vereins eingesetzt haben, sich für die Deutsche Meisterschaft im CVJM-Kleinfeldfußball in Eisingen (9. & 10.Juni) qualifizieren, darf sich der CVJM Hille im Juni auf den Weg nach Baden-Württemberg machen und an einer Deutschen Meisterschaft teilnehmen. Im kleinen Finale gewann der CVJM Neunkirchen mit 1:0 gegen den CVJM Wilgersdorf.

Am Samstagabend fand im Zelt ein Steel-Dartturnier des Dartclubs „DC Alpakas Hille“ statt. Über 20 Teilnehmer hatten sich zu diesem erstmalig stattfindenden Turnier angemeldet. Es wurde in 4 Gruppen gespielt. Am Ende gewann Kevin Rodemeister vor Chris Massilge.

Vor dem am Sonntag stattfindenden Volleyballturnier gab es einen Sportlergottesdienst im Zelt zum Thema „Referees at Work“, in der der Journalist und Theologe Daniel Schneider aufzeigte, dass Gott uns bei all unseren Entscheidungen nicht alleine lässt. Die Volleyballer spielten anschließend auf 2 Feldern ihren Sieger aus. Dabei gewann Sportex Günther vor dem CVJM Hille I und der A-Jugend H2.

Nach Abschluss aller Turniere gab es im Rahmen der Siegerehrungen Pokale, Urkunden und WM-Spielpläne für die Teilnehmer. Nach dem „Wort auf den Weg“ vom  Fußballfachwart des CVJM Westbund, Jens Müller, machten sich die Mannschaften wieder auf den Heimweg.


Endstand:

Mini-WM Altersstufe 6-10 Jahre:

  1. Portugal (Jugendhaus Alte Schmiede)

  2. Deutschland (Jungenjungschar CVJM Hille)

  3. Spanien (Jugendhaus Geschwister Scholl)

  4. Brasilien (DJK Dom Minden)

  5. England (Westside Minden)

  6. Frankreich (CVJM Hille)

  7. Argentinien (CVJM Rothenuffeln/ Haddenhausen)



Altersstufe 11-15 Jahre:

  1. Real Life Espelkamp

  2. Jugendhaus Alte Schmiede

  3. Konfis Hille

  4. CVJM Rothenuffeln

  5. CVJM Hille



Altersstufe ab 16 Jahre (Westbundmeisterschaft):

  1. CVJM Eisern III

  2. CVJM Hille II

  3. CVJM Neunkirchen

  4. CVJM Wilgersdorf

  5. CVJM Eisern II

  6. CVJM Oberlübbe

  7. CVJM Hille I

  8. CVJM Eisern I



Dartturnier:

  1. Kevin Rodemeister

  2. Chris Massilge

  3. Phillip Krieger


Volleyballturnier:

  1. Sportex Günther

  2. CVJM Hille I

  3. A-Jugend H2

  4. Moorfighter

  5. CVJM Hille II

  6. SSV Steinbrink

  7. DC Alpakas Hille


zur Fotogalerie